FILR: Hausaufgaben an Lehrkräfte teilen

Wir freuen uns über die scheinbar rege Nutzung des FILR in Zeiten der Schulschließung! Im Zusammenhang mit der Nutzung hat uns u.a. eine Frage erreicht, wie fertige Hausaufgaben dort wieder zur Verfügung gestellt werden können und dem entsprechenden Lehrer/-in freizugeben sind.
Gerne beantworten wir dies und zeigen es hier in einem kurzen Tutorial. Es ist eigentlich sehr einfach:

  1. Die Schüler melden sich wie gewohnt unter https://filr.mrs-ladenburg.de mit den Nutzerdaten an.
  2. Nach der Anmeldung sollte diese Übersicht erscheinen:
  3. Auf die Verknüpfung „Start“ klicken. Der Link führt zur Übersicht des persönlichen Verzeichnisses eines jeden Schülers. Es stellt die Ordner- und Dateistruktur der Elemente dar, die im Schulnetzwerk abgelegt bzw. gespeichert wurden.
    Wir empfehlen einen neuen Ordner anzulegen, in den die Ergebnisse hochgeladen werden. Dies dient der besseren Übersicht. Dazu auf „Neuer Ordner“ klicken.
  4. Zur besseren Identifizierung sollte dieser entsprechend benannt werden. Wir wählen hier den Namen „Upload
  5. Der neu erstellte Ordner wird nun angezeigt. Durch Anklicken gelangt man in dessen Inhalt, der logischerweise leer ist!
  6. Im Ordner Upload angekommen, die erledigte Hausaufgabe hochladen. Dazu auf die Schaltfläche „Dateien hinzufügen“ klicken.
  7. Auf Durchsuchen klicken und die Datei auswählen. Oder auch durch Drag&Drop.
  8. Nach dem die Datei hochgeladen wurde, das rechts danebenliegende, kleine Dreieck anklicken. Im erscheinenden Menü die Option „Datei freigeben …“ wählen.
  9. Im darauf erscheinenden Fenster kann der Nutzer bestimmt werden, dem die Datei zur Ansicht freigegeben werden soll. Dazu einfach den Nachnamen der entsprechenden Lehrkraft eingeben. Die Suche beginnt sofort mit dem ersten Tastenanschlag, so dass in der Regel so gut wie nie der ganze Name eingegeben werden muss!
    Im darunter angezeigten Ergebnis, muss die entsprechende Person noch angeklickt werden! 
  10. Zum Schluss kann noch festgelegt werden, wie lange diese Freigabe gelten soll. Dieser Schritt ist optional.
    Um die Freigabe endgültig zu setzen, muss das Fenster noch mit „OK“ bestätigt werden. Im Anschluss kann die freigegebene Person über die Datei verfügen.

Hinweis:

Sowohl der Besitzer als auch der Betrachter der Datei können Kommentare dazu verfassen! So kann schnell und unkompliziert eine kurze Rückmeldung von allen Seiten erfolgen.
Dazu lediglich auf die Sprechblase rechts neben dem Eintrag klicken und in dem sich öffnenden Fenster einen Kommentar verfassen. Wie viele Kommentare für diese Datei verfasst wurden, wird in der Sprechblase angezeigt.

Viel Erfolg!