Die Merian-Realschule läuft für sauberes Trinkwasser

UNICEF

Die Aktion „Wir laufen für UNICEF“ der Merian-Realschule war ein voller Erfolg. Am 10.10.2014 liefen rund 500 Schülerinnen und Schüler unserer Schule für sauberes Trinkwasser in Afrika und Asien.

Unsere Schulleiterin Frau Dr. E. Ditter-Stolz fand für den erlaufenen Betrag folgende Worte: „Das Ergebnis hat mich fast umgehauen: Ich bin richtig, richtig stolz auf Euch“. Satte 12.946 Euro wurden insgesamt erlaufen, worauf nicht nur unsere Schulleiterin, sondern die gesamte MRS mächtig stolz sein kann.
Unser Schulmotto „Gemeinsamkeit macht Schule“ wurde an diesem Tag eindrucksvoll umgesetzt. Ein solcher Betrag wäre ohne den schweißtreibenden Einsatz von euch Schülerinnen und Schülern und ohne die Unterstützung eurer fleißigen Sponsoren nicht möglich gewesen. Deshalb geht ein großes Dankeschön an alle Beteiligten!
Mit der Hälfte der Summe wird das Projekt „Wasser wirkt“ von UNICEF unterstützt, die in sechs Programmländern dazu beitragen 500.000 Kinder mit sauberem Trinkwasser und Latrinen zu versorgen. Die andere Hälfte kommt allen Schülerinnen und Schülern mit dem MRS-Schulprojekt „Sport & Spiel“ zugute.
Am Donnerstag, 07.11.2014 war es soweit: Im Musiksaal kamen alle Klassensprecher, unsere  Schülersprecherin Sabrina, unsere Schulleiterin, Frau Dr. Ditter-Stolz, und zwei Vertreter unseres Sportlehrerteams zusammen, um den Spendenscheck an die beiden UNICEF-Vertreterinnen zu übergeben. Gäste waren auch die örtlichen Vertreter der Presse. Nach der Begrüßung und Danksagung durch Frau Dr. Ditter-Stolz berichteten die UNICEF-Vertreterinnen eindrucksvoll von den aktuellen Projekten. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde und die Klasse eine Medaille als Anerkennung für ihr Engagement.